SUISAG:
Schweineproduktion mit Zukunft

Schweizer Genetik für fortschrittliche Schweinehalter:innen

Mit der bewährten Schweizer Genetik gehen Sie am Morgen mit einem guten Gefühl in den Stall. Denn Sie sehen ruhige Mutterschweine mit vielen abgesetzten, robusten Ferkeln. Und Sie profitieren von bester Fleischqualität – all dies ohne zusätzlichen Arbeitsaufwand.

Wir sind an der Agrotier Schauen Sie vorbei!
5.9. bis 8.9.2024 - Wels, Österreich

SUISAG:
Schweineproduktion mit Zukunft

Schweizer Genetik für fortschrittliche Schweinehalter:innen

Mit der bewährten Schweizer Genetik gehen Sie am Morgen mit einem guten Gefühl in den Stall. Denn Sie sehen ruhige Mutterschweine mit vielen abgesetzten, robusten Ferkeln. Und Sie profitieren von bester Fleischqualität – all dies ohne zusätzlichen Arbeitsaufwand.

fusion_bilderbox_sg text_1=”Wir sind an der Agrotier” text_2=”Schauen Sie vorbei!
5.9. bis 8.9.2024 – Wels, Österreich” /]

Ruhige, robuste Muttersauen für erfolgreiches freies Abferkeln – 30 abgesetzte Ferkel gut möglich

Sowohl für konventionelle Systeme oder die neuen Bewegungsbuchten

  • Sie möchten effizient und trotzdem verantwortungsvoll mit wenig Verlusten Mastferkel erzeugen?
  • Sie möchten morgens mit einem guten Gefühl in den Stall gehen?
  • Sie träumen von anhaltend guten Resultaten, setzen auf Qualität, die unter dem Strich mehr rentiert, anstatt nach maximierter Quantität zu streben?

Dann ist die erprobte Schweizer Vorstufengenetik die richtige Antwort für Sie.

«Erprobt», weil freie Abferkelung in der Schweiz seit über 15 Jahren gesetzlich vorgeschrieben sind. Seit zwei Jahrzehnten erzielen wir zusammen mit unseren Herdebuchbetrieben kontinuierlich fundierte Zuchtfortschritte für Schweineprofis.

Hier sind die 8 klaren Vorteile für die Ferkelerzeugung der Zukunft:

34 abgesetzte Ferkel mit freier Abferkelung gut möglich

Schweizer Edelschwein (ES)

Für die Jungsauenerzeugung

Das Schweizer Edelschwein stammt von alten Landschlägen ab und wurde bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit der englischen Yorkshire-Rasse veredelt.

Schweizer Landrasse (SL)

Für die F1-Jungsauenerzeugung

Die Schweizer Landrasse stammt von alten Landschlägen ab und wird seit über 100 Jahren züchterisch bearbeitet.

Jahresauswertung
SUISAG 2023

Reproduktion pro Sau & Jahr Beste ¼ CH-Edelschwein Beste ¼ CH-Landrasse
Anzahl Zuchtsauen 2.614 263
Anzahl Würfe 2,40 2,40
Anzahl lebend geborener Ferkel 33,16 31,98
Anzahl abgesetzte Ferkel 30,22 29,25

Daten aus dem SUISAG Herdebuch

90 Prozent der Ferkel haben ein Geburtsgewicht von über 1 Kilogramm.  

Auswertung Kundenbetriebe von Hott –
seit Umstellung auf SUISAG Genetik

Reproduktion pro Sau & Jahr F1 Sau in Kundenbetrieben
Anzahl Würfe 2,4
Anzahl lebend geborener Ferkel 35,2
Anzahl abgesetzte Ferkel 31,8
Saugferkelverluste 10 %

Stand 2021

Immer mehr wollen die passende Genetik: Deshalb hat der Zuchtbetrieb Hott von Dänische auf Schweizer Genetik umgestellt

Johannes Hott aus dem hessischen Königswald ist Jungsauenzüchter.
Seit 2020 erzeugt er mit seinem Vater Siegfried jährlich 7’000 Kreuzungssauen mit Schweizer Vorstufengenetik.

Die Ansprüche der Gesellschaft an die Schweinehaltung steigen. Gleichzeitig soll diese wirtschaftlich sein. Es gibt immer mehr Nachfrage nach der passenden Genetik. Deshalb hat er von Dänischer auf Schweizer Genetik umgestellt.

Fundamente, Langlebigkeit, Gesäuge und Umgänglichkeit sind optimal, seit wir mit SUISAG Genetik arbeiten. Unsere Kunden setzen mit dieser Sau 32 Ferkel ab und sind begeistert. Johannes Hott, Jungsauenvermehrer Hott Zuchtschweine, Deutschland
HAST DU FRAGEN?

Wir beraten dich gerne und informieren dich ausführlich zu unserer Genetik.

Henning Luther

Sperma für beste Mastleistung und für Schweinefleischgourmets – ohne jährliche Grundgebühr

  • Sie hätten gerne gesündere Tiere als bis anhin im Stall?

  • Möchten Sie Ihren Abnehmer mit hervorragender Fleischqualität begeistern?
  • Sie wollen positive Masteigenschaften erleben?

Dann empfehlen wir Ihnen die Endstufeneber als Vater Ihrer Mastferkel.

Sehen Sie sich alle Vorteile an:

Nachkommenleistungen in Endproduktprüfung

Rasse MLP Schlachthof
Anzahl MTZ FV FLM IMF DL Anzahl TZS MFA
PREMO® 409 1028 2.44 55.1 2.36 2.60 2607 654 57.5
SWISS Duroc 386 1034 2.48 55.6 2.43 3.42 3228 653 56.6
SWISS Piétrain 140 982 2.45 59.8 1.80 3.89 837 634 57.9

Stand 31.12.2023

Edelschwein Vaterlinie (ESV) – PREMO®

Der Schweizer Endprodukteeber für die Mastferkelproduktion

Über Jahrzehnte hinweg wurde das Schweizer Edelschwein als Universalrasse gezüchtet. Im Jahr 2002 wurde die Zuchtpopulation in zwei Rassen getrennt.

Swiss Duroc (D)

Für die Mastferkelproduktion

Die rotbraune Rasse stammt ursprünglich aus den USA. Die frühen Importe in die Schweiz wurden auf der Mutterseite für die Erzeugung von Kreuzungssauen eingesetzt.

Ja, ich möchte verantwortlich Schweine erzeugen und bin sehr interessiert an Jungsauen mit der bewährten Schweizer Genetik.

Ich habe aber wirklich noch ein paar wichtige Fragen!

Kontaktaufnahme (de)
Der Kunde ist bei uns nicht einfach eine Nummer. Henning Luther ist seit vielen Jahren bei der SUISAG und ein echter Sauenversteher. Wenn es jemanden gibt, der sich mit Engagement den persönlichen Kundenbedürfnissen widmet, dann er.

Wer ist die SUISAG DBN?

Die SUISAG DBN ist die deutsche Tochterfirma der SUISAG für Deutschland, Belgien und die Niederlande. SUISAG DBN betreibt seit 2022 ein staatlich anerkanntes Zuchtprogramm. Der Hauptsitz der SUISAG befindet sich in der Schweiz. Wir sind das innovative und wertorientierte Unternehmen für Schweizer und internationale Genetik-Kunden.

Die Genetik des 21. Jahrhunderts für
eine Schweineproduktion mit Zukunft

Eine tiergerechte, gesunde und gleichzeitig wirtschaftliche Schweinehaltung gibt es in der Schweiz schon seit Jahrzehnten. Deshalb sind die Schweizer Zuchtrassen Schweizer Edelschwein und Schweizer Landrasse gegenüber anderen europäischen Rassen einen grossen Schritt voraus.

Ruhige robuste Schweine sind unabhängig von der neuen Stallhaltung schon länger gefragt. So bedient die SUISAG bereits seit 2010 den deutschen und neu auch den belgischen Markt:

  • Verschiedene deutsche KB-Stationen produzieren Schweizer Genetik-Sperma für eigenremontierende Betriebe
  • Zwei Zuchtbetriebe vermehren Schweizer Jungsauen in Deutschland
  • In Belgien vertreibt die VPF exklusiv SUISAG Genetik für die Eigenremontierung
Wir unterstützen unsere Kunden partnerschaftlich für ihre erfolgreiche und anerkannt verantwortungsvolle Schweinehaltung. Mit dem Standort in Deutschland sind wir unseren Kunden noch näher als bis anhin und können unsere Mission verwirklichen. Matteo Aepli, Geschäftsführer der SUISAG DBN

Die Geschäftsleitung von links: Nadine von Büren, Remo Bachmann, Karsten Kunert, Stephan Knüsli, Matteo Aepli und Rita Lüchinger

Wir sind führend in der Genetik für eine verantwortungsvolle Schweineproduktion. Aber das geht nur zusammen mit unseren Kunden.

Deshalb lautet unser Anspruch:

« Gemeinsam für die SCHWEINEGENERATION von morgen »