Swiss Piétrain (P)

Für die Mastferkelproduktion

Durch ihre besondere Fleischfülle, vor allem an den Vorder- und Hinterschinken wird Swiss Piétrain auch als das „Schwein mit vier Schinken“ bezeichnet.

Fleischmenge/-qualität

  • liefert vier Schinken vom Schwein

  • hoher Magerfleischanteil und grösste Fleischfläche
  • geringe Fettauflage
  • reinerbig stressstabil (N/N)

Produktivität

  • geeignet für Automatenmast

Durchschnittliche Nachkommensleistung aus der Endprodukteprüfung der aktiven SUISAG KB-Eber nach Eberrasse, Stand 02.08.2023

Rasse MLP           Schlachthof       Wert
  Anzahl MTZ FV FLM IMF DL Anzahl TZS MFA MFAEL CHF/ Tier
PREMO®  219 1038 2.42 55.8 2.00 2.76 1423 668 57.5 4.49 7.25
SWISS Duroc 218 1041 2.47 56.6 2.22 3.19 1442 659 56.4 2.74 1.27
SWISS Pietrain 161 977 2.45 60.6 1.70 3.54 794 636 57.9 4.29 0.00

Der Wert in CHF pro Schlachttier berechnet sich aus dem ökonomischen Wert der Leistungsunterschiede zwischen den Rassen in den für den Schweineproduzenten wichtigsten Merkmalen (analog EPP Index): Wert = – 50.0 x ΔFV + 0.174 x ΔTZS + 1.0 x ΔMFAEL

Es werden nur Resultate von KB-Ebern veröffentlicht, die über mindestens 30 Nachkommen mit Schlachthofdaten und 4 MLP-Prüftiere verfügen. Die schlechtesten KB-Eber aufgrund des Endprodukteindexes EPI werden geschlachtet.

Piétrain Zuchbetriebe

  • Bigler Kurt, 6016 Hellbühl

  • Scherer Peter, 6331 Hünenberg

  • Weber Albert, 5106 Veltheim

Dokumente

Detaillierte Zuchtdaten können aus dem aktuellen technischen Bericht der SUISAG entnommen werden.

Hast du Fragen?

Wir beraten dich gerne und informieren dich ausführlich über unsere Genetik.

Daniel Kaufmann